ANZEIGE

Für Ihren Erfolg

Das Evernote-Durchstarter-System: In 7 Schritten zur funktionierenden Notizenorganisation in Evernote

Neue Linktipps für Sie

Folgen Sie uns

Buchtipps für Ihren Erfolg

B2B Werbung

Digital Leadership – was der digitale Wandel für Führungskräfte bedeutet

Digital Leadership - Führung digital

Wir befinden uns in einer Zeit des Umbruchs. Industrie 4.0, Big Data, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge sind nur einige Aspekte, die schon heute für rege Diskussionen sorgen, wenn es um digitale Transformation oder auch digitalen Wandel geht. Immer kürzere Innovationszyklen, zunehmende Technologisierung und die Möglichkeiten der weltweiten Vernetzung sorgen für tiefgreifende Veränderungen über alle Gesellschaftsbereiche. Dadurch verändert sich auch die Art, wie wir arbeiten. 

Weiterlesen ...

Wenn Teamarbeit nicht zu den gewünschten Problemlösungen führt …

… versuchen Sie es einmal einzeln!

Wenn Teamarbeit nicht zu den gewünschten Problemlösungen führt, versuchen Sie es einzeln

Weiterlesen ...

Aus der Hand geben - zwischen Perfektionismus und Kontrollzwang

Erfolgreiche Menschen haben in ihrem Leben Vieles gelernt; loslassen und Tätigkeiten abzugeben gehört meist nicht dazu. Die Folge ist Stress, der im Extremfall bis zu Überlastung und Burnout führt. Die Lösung besteht im Abgeben von Tätigkeiten – sowohl an spezialisierte externe Dienstleister als auch an die eigenen Mitarbeiter.

Weiterlesen ...

New Work: Die 3 wesentlichen Rollen der Führungskraft in neuen Businesszeiten

New Work: Die 3 wesentlichen Rollen der Führungskraft in neuen Businesszeiten

Gute Mitarbeiterführung ist in neuen Businesszeiten wichtiger als jemals zuvor. Arbeitsstile, Management und Märkte wandeln sich. Vor allem Kundenfokussierer, Möglichmacher und Katalysatoren werden dafür gebraucht.

Weiterlesen ...

Erfolgsfaktor Persönlichkeit – für den Einzelnen und für das Team

AEC Teamrad zur Potenzialanalyse und Personalauswahl für Teams

Die Persönlichkeit als Gesamtheit der einzigartigen psychischen Eigenschaften ergibt sich aus einer Vielzahl von angeborenen und Umweltfaktoren. Sie beeinflusst nicht nur Verhalten und Erfolg jedes Menschen in seinem konkreten beruflichen Aufgabenfeld, sondern auch seine Wirkung als Teammitglied. Eine gezielte Analyse und Reflexion kann Potenziale aufzeigen und wertvolle Hinweise geben.

Weiterlesen ...

Kollaboration: Die Zutaten für ein perfektes Wir-Gefühl

Kooperation ist der Normalfall bei sozialen Wesen. In zunehmend digitalen Zeiten ist diese Fähigkeit wichtiger als jemals zuvor. Der Touchpoint Manager kann den Aufbau eines starken Wir-Gefühls unterstützen.

Weiterlesen ...

Kreative Befruchtung braucht räumliche Nähe

Inspiration entsteht durch unkomplizierte Austauschmöglichkeiten. Und gegenseitige Befruchtung braucht räumliche Nähe. Jeder Gedanke wird schärfer und jeder Arbeitsschritt klüger, wenn man dies mit inspirierenden Menschen teilt. 

Weiterlesen ...

Warum Regeln ein Ablaufdatum benötigen

Bei Lebensmitteln ist es eine Selbstverständlichkeit – sie haben ein Ablaufdatum. Danach sieht man sie zumindest sehr kritisch an, bevor man sie noch verwendet. Warum tun wir das Gleiche eigentlich nicht auch bei den vielen expliziten und ungeschriebenen Regeln, die unseren persönlichen oder geschäftlichen Alltag strukturieren?

Weiterlesen ...

Zusammenarbeit mit Genies und außergewöhnlichen Talenten

Ich hatte in meiner Laufbahn mehrmals das Glück - oder Pech – mit sehr außergewöhnlich begabten Menschen zu arbeiten.
Ich fand die Zusammenarbeit sehr bereichernd, allerdings mitunter auch anstrengend bis bizarr.
Dabei stellte ich fest:

Weiterlesen ...

Echter Teamgeist – ein langer Weg, viele Vorteile, etwas Risiko

Teamarbeit ist heute Bestandteil des Alltags geworden. Im Beruf, in der Ausbildung, im Sport - überall finden sich temporär oder dauerhaft Teams für einen gemeinsamen Zweck zusammen. Es ist allgemein bekannt, dass Gruppen mit einem starken Teamgeist und Zusammenhalt oft erfolgreicher sind. Doch wie entsteht eigentlich dieser Teamgeist?

Weiterlesen ...

Effektives Pausenmanagement zur Vermeidung von Erschöpfung und Burn Out

Der Erfolgsdruck am Arbeitsplatz steigt stetig. Überfoderungen sind oft an der Tagesordnung und in den meisten Berufssparten ist das Außmaß der empfundenen psychischen Belastung enorm und beeinflußt in hohem Maße die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter.
Grund ist oft Überbelastung und unsachgemäße Unternehmens- oder Abteilungsleitung.

Weiterlesen ...

Die Führungskraft als Möglichmacher von Spitzenleistungen

Mitarbeiter-Spitzenleistungen haben immer zwei Komponenten: das Können und das Wollen. Hierbei ist vor allem die Führungskraft gefordert. Ihre drängendste Frage lautet: Wie mache ich meine Mitarbeiter zu Spitzenleistern? Denn eines ist sicher: Es ist reine Zeitverschwendung, Durchschnitt zu sein. Durchschnitt ist vom Aussterben bedroht.

Weiterlesen ...

Die richtige Arbeitskleidung als Teil der Schutz- und Sorgfaltspflichten eines Arbeitgebers

Arbeitskleidung hat viele Facetten. Neben der klassischen Uniform gibt es die Kleidung, die als Art Uniform dient, um deutlich zu machen, dass die Mitarbeiter alle zu einer Firma gehören. Hierdurch soll die Außenwirkung gestärkt und die Identifikation mit dem Unternehmen und das Gemeinschaftsgefühl unterstützt werden. Eine ganz wichtige Sparte stellt zudem die Sicherheits- und Schutzkleidung dar, für die ein Arbeitgeber gegenüber seinen Mitarbeitern sorgen muss.

Weiterlesen ...

Zusammenhänge: Motivation, Produktivität und IT-Skills

Der Fortbildungsmarkt boomt und aus Sicht von Experten ist das keine Überraschung. Denn die Benefits sind auf allen Ebenen messbar. Unternehmen, die ihren Mitarbeitern weiterbildende Kurse ermöglichen, steigern einerseits die fachliche Kompetenz und gleichzeitig die Motivation, welche wiederum zu einer höheren Produktivität führt. Grund genug, einen Blick hinter die Kulissen dieser Win-Win-Situation zu werfen.

Weiterlesen ...

Mehr Erfolg durch Mitarbeiterseminare

Jedes Unternehmen steht und fällt mit seinen Mitarbeitern – und damit ist nicht nur das Management gemeint: Die Anforderungen sind in allen Bereichen gestiegen, die Qualifikation in Form von Ausbildung oder Studium ist deswegen oft nur die Basis für alles Weitere. Durch Mitarbeiterseminare kann das Know-how in praktisch jedem Themengebiet erweitert oder ausgebaut werden, die Belegschaft gewinnt an Knowledge und die Produktivität steigt.

Weiterlesen ...

Soft Skills entscheiden über Führungsqualität

Viele Führungskräfte sind unfähig, eine positive Beziehung zu ihren Mitarbeitern aufzubauen. Das wirkt sich negativ auf den Unternehmenserfolg aus. Ein neuer Ansatz: Emotionale Intelligenz kann man mit pferdegestützten Führungsseminaren trainieren. In Führungskräfteseminaren mit Pferden können Manager ihre Sozialkompetenz trainieren und sich emotionale Intelligenz aneignen. In manchen Unternehmen sind Coachings mit Pferden mittlerweile fester Bestandteil der Führungskräfteentwicklung.

Weiterlesen ...

Feedback - verwerfen oder nutzen?

"Du musst Feedback ehrfürchtig annehmen, zumindest muss es so aussehen. Also halte einfach den Mund und blicke ergriffen." Etwa so kann man die gängige Vorstellung vom geziemenden Umgang mit Feedback zusammenfassen. So lernt man das ja auch im Seminar, so wollen es die gepriesenen  Feedbackregeln. Man muss demütig dankbar sein und sagt besser nichts! Umso mehr gilt dies, je größer die hierarchische Distanz zum Feedbackgeber ist.

Weiterlesen ...

Chancen und Grenzen der Mitarbeitermotivation

Wirtschaftliche Profitabilität und stetiges Wachstum gehören in der Regel zu den grundlegenden Zielen eines Unternehmens. Damit diese Vorgaben erreicht werden können, gilt es die Produktivität nicht nur auf einem hohen Niveau zu halten, sondern im Idealfall Schritt für Schritt zu steigern. Zu diesem Zweck sollte dem Thema Motivation der Mitarbeiter ein hoher Stellenwert beigemessen werden.

Weiterlesen ...

Einfluss der Personalwirtschaft in Unternehmen

Ein essentieller Grundbaustein eines erfolgsgekrönten Unternehmens oder Konzerns ist die Personalwirtschaft, welche sich mit dem Produktionsfaktor Arbeit und mit dem Personal beschäftigt. Die Personalwirtschaft entscheidet maßgeblich über den nachhaltigen Erfolg und somit auch über die Zukunft eines Unternehmens. Sie wird unter anderem in die Personalauswahl und die Personalentwicklung unterteilt.

Weiterlesen ...

Motivation der Mitarbeiter - ein dauerhafter Prozess

Motivation ist ein Begriff, der nur selten von Arbeitgebern benutzt wird, wenn sie darüber reden, wie die Produktivität ihres Unternehmens nachhaltig gesteigert werden kann. Dabei vergessen sie, dass von den Angestellten ein großer Teil des Erfolgs - oder eben Misserfolgs – eines Unternehmens abhängt.

Weiterlesen ...

Top-Bewerber gewinnen: Wie Sie die Touchpoints im Recruiting-Prozess meistern

Unternehmen können die Zukunft nur dann erreichen, wenn sie die volle Schaffenskraft der besten Talente für sich gewinnen. Denn der Markt ist gnadenlos. Und die Topbewerber kennen kein Pardon. Der Recruiting-Prozess muss also an jedem Interaktionspunkt im „Moment der Wahrheit" wie am Schnürchen laufen. Wenn es auch nur an einer Stelle klemmt, dann kann das heute schon das Aus bedeuten.

Weiterlesen ...

Unternehmenskultur und Burn-Out

Dr. Jörg-Peter Schröder ist Arzt und Führungs-Coach sowie Autor des Buches „Gesunde Führung statt Burnout". Im Interview mit dem Managementportal spricht Dr. Schröder über Unternehmenskultur, Führung, Burnout, Authentizität, Wertschätzung und Leistungsbereitschaft.

Weiterlesen ...

Wie sich das Führungsverhalten optimieren lässt

Viele Mitarbeiter sind, wenn man entsprechenden Studien folgt, mit dem Führungsverhalten der Oberen unzufrieden. Durch ein zeitnahes Eigen- und Fremdmonitoring lassen sich zügige Verbesserungen bewirken. Stillstand ist Rückschritt, das gilt gerade heutzutage auch beim Thema Mitarbeiterführung. Und herausfordernde Situationen gibt es genug. Um das eigene Führungsverhalten zu reflektieren und an seiner Performance als Führungskraft stetig zu feilen, kann man natürlich ein klassisches Coaching wählen.

Weiterlesen ...

Gendermanagement: Der ‘kleine‘ Unterschied in der Mitarbeiterführung

Nur, wenn es den Unternehmen gelingt, das Beste ihrer männlichen Mitarbeiter und das Beste ihrer weiblichen Mitarbeiter optimal zusammenzuführen, ist wahre Exzellenz und damit die Zukunft zu schaffen. Doch bei allem Streben nach Gleichberechtigung wird gerne vergessen: Frauen denken, fühlen, entscheiden und kaufen nicht nur anders als Männer, sie müssen auch anders geführt werden, um Spitzenleistungen zu erzielen.

Weiterlesen ...

Von Mitarbeitern kann man sehr viel lernen – wenn man kluge Fragen stellt

Um der Trägheitsfälle der Mitarbeiterzufriedenheit zu entkommen, braucht es Mobilisierungsstrategien. Und um die Mitarbeiter zu kostenlosen Unternehmensberatern zu machen, braucht es kluge Fragen. Dieser Beitrag zeigt jenseits von öden Jahresgesprächen und klassischen Zufriedenheitsfragebögen, wie das funktioniert.

Weiterlesen ...

Schlüsselpositionen erfolgreich besetzen

Eine fehlende oder mangelhafte Nachfolgeregelung ist in nahezu allen Fällen der Hauptgrund, dass Unternehmen entweder in dramatische Schieflagen geraten oder gänzlich ihre Marktfähigkeit verlieren. Insofern ist die erfolgreiche Nachbesetzung von Schlüsselpositionen im Lebenszyklus eines Unternehmens von existenzieller Bedeutung.

Weiterlesen ...

Frühzeitig Potenzial für globale Führungspositionen erkennen und fördern

Um echte „Global Player" zu sein, sehen viele deutsche Unternehmen kulturelle Vielfalt im Management als Chance – so aktuelle Meldungen. Die richtige „Führungskräfte-Mischung" soll dabei internationalen Erfolg garantieren. Tatsächlich müssen jedoch die Grundvoraussetzungen stimmen. Entscheidend sind Führungskräfte mit einem klaren Verständnis für globale Herausforderungen sowie den richtigen persönlichen Eigenschaften und Fähigkeiten, um in internationalen Märkten zu agieren.

Weiterlesen ...

Motivation - Nicht nur der Wille zählt

Die Mär vom eisernen Willen, mit dem man jedes Ziel erreichen kann, ist nach wie vor die zentrale Eigenschaft der gängigen Motivationslehre. Doch nicht nur der Wille zählt. Der Allensbacher Wirtschaftspsychologe Winfried Neun verrät, warum Erfolg nicht nur vom Willen zum Erfolg abhängt. Neben dem Charakter und der individuellen Persönlichkeit gibt es natürlich noch weitere Faktoren in unserer Psyche, die uns manchmal hindern, das zu tun, was wir möchten oder was richtig wäre.

Weiterlesen ...

Gute Headhunter sind rar - 7 Tipps für Unternehmen

Die Suche nach Top-Mitarbeitern ist ein hartes Geschäft. Vorbei die Zeiten, in denen man einfach eine Anzeige aufgab und die Bewerbungen nur so hereinflatterten. Denn: Die zunehmende Spezialisierung in der Wirtschaft bringt es mit sich, dass für viele Positionen nur noch eine Handvoll Kandidaten infrage kommt. Oder, anders herum, die wenigen Top-Kandidaten sich zwischen mehreren lukrativen Jobangeboten entscheiden können.

Weiterlesen ...

herrenausstatter.de - der Onlineshop für Markenkleidung und Männermode