ANZEIGE

Für Ihren Erfolg

Die Strategieexperten-Podcast - Mit Plan und Grips zum Erfolg

Neue Linktipps für Sie

Folgen Sie uns

Buchtipps für Ihren Erfolg

Termine für Sie

B2B Werbung

Warum Selbständige und Angestellte mit einem Nebengewerbe bei den Finanzen privat und Unternehmen strikt trennen müssen

Haupt- und Nebenjob sind finanziell klar voneinander zu trennen, um keine steuerlichen Konsequenzen zu riskieren
Haupt- und Nebenjob sind finanziell klar voneinander zu trennen, um keine steuerlichen Konsequenzen zu riskieren

Wer hauptberuflich angestellt ist und nebenberuflich ein Gewerbe führt, hat grundsätzlich viel zu tun. Ein ganz wichtiger Punkt in diesem Zusammenhang ist die Trennung der Finanzen, denn private Angelegenheiten und die Aufwendungen für das Unternehmen sollten auf keinen Fall vermischt werden. 

Weiterlesen ...

Finanzieller Erfolg als Kleinunternehmen: Das sollten Sie auf jeden Fall beachten

Kleinunternehmer und Finanzen

Jeder, der ein kleines Unternehmen auf die Beine bringen will, hört es von allen Seiten: Es ist harte Arbeit. Es wird dauern, bis das Ganze Profit abwirft. Die Monate davor sind geprägt von Geldnöten. Auch ein Kleinunternehmen ist finanziell also keine so ganz einfache Sache. 

Weiterlesen ...

Factoring: Mehr als bloßer Schutz vor Forderungsausfällen

Factoring ist mehr als Schutz vor Forderungsausfall

In den letzten 20 Jahren hat sich Factoring zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt. Das Factoring-Volumen wächst kontinuierlich, obwohl immer weniger Unternehmen in die Insolvenz gehen müssen. Dies zeigt: Factoring ist mehr als lediglich ein Schutz vor Forderungsausfällen. Hinter diesem Konzept zur Finanzierung von Unternehmen stecken weitere Vorteile. Dennoch sollten Selbstständige und Unternehmer bei der Entscheidung für oder gegen Factoring Vor- und Nachteile gründlich abwägen. Welche Vorzüge und Nachteile Factoring bietet und was Sie sonst noch darüber wissen müssen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen ...

Worauf es bei der Emission von Wandelanleihen ankommt

Noch vor wenigen Jahrzehnten bestand der typische Finanzierungsmix eines nicht börsennotierten Unternehmens fast ausschließlich aus Eigenkapital, Bank- und Lieferantenkrediten sowie vorhandener Liquidität. Inzwischen ist auch für Mittelständler die Lage komplexer geworden.

Weiterlesen ...

Worauf Banken beim internen Rating achten

Geht es um die Aufnahme eines Kredits haben Unternehmen derzeit recht gute Chancen. Aufgrund des allgemein niedrigen Zinsniveaus ergibt sich im Vergleich zu früheren Jahren eine deutlich geringere Kapitaldienstbelastung. Diese wirkt sich wiederum positiv auf bestimmte Kennzahlen aus, die die Banken bei der Kreditwürdigkeitsprüfung ermitteln.

Weiterlesen ...

Mögliche Fallen beim Cashflow-Forecast

Eine detaillierte Cashflow-Planung sollte heute zum Standard der modernen Unternehmensführung gehören. Sie ermöglicht es dem Unternehmer, die regelmäßigen und unregelmäßigen Finanzströme des Unternehmens so zu disponieren, dass keine Liquiditätsengpässe entstehen.

Weiterlesen ...

Sinneswandel: Unternehmen setzen verstärkt auf ethische Finanzdienstleister

Das Thema Nachhaltigkeit betrifft nicht nur Privathaushalte und Wirtschaft, sondern auch das gesamte gesellschaftliche Wertesystem. Dies macht sich auch in der Unternehmenswelt bemerkbar, denn dort wird ein starker Zuwachs bei den ethisch orientierten Finanzdienstleistern verzeichnet.

Weiterlesen ...

Unternehmensgewinne sicher anlegen

Aktien, Tagesgeldkonten oder Festgeldkonten – was ist die bessere Anlageform oder Assetklasse für Unternehmensgewinne? Gleich welche Entscheidung hier getroffen wird – der Unternehmer muss dabei immer seinen Betrieb im Hinterkopf haben und sollte daher auf hochriskante Investments verzichten.

Weiterlesen ...

Das richtige Geschäftskonto für Gründer, Freiberufler und Kleinunternehmer

Wer sich selbständig macht, muss viel beachten. Dem Gründer stellen sich grundlegende Fragen und es ist nicht einfach, den Überblick zu behalten. Das produktunabhängige Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hilft auf www.existenzgruender.de bei den ersten Schritten in die Selbständigkeit und begleitet Gründer auch darüber hinaus.

Sobald die Entscheidung für die Existenzgründung gefallen ist, kommen ganz konkrete Fragen auf den Gründer zu. Einige wichtige Fragen sind: Welches Geschäftskonto braucht der Gründer?

Weiterlesen ...

Als Selbstständiger vor dem Jahresabschluss noch Steuern sparen: So klappt’s

Viele Selbstständige verdienen inzwischen weniger als ein Angestellter. Daher ist es umso wichtiger, dass sie ihre Steuerlast noch vor dem Jahresende optimieren. In den letzten 20 Jahren ist die Zahl der Selbstständigen in Deutschland konstant gestiegen: Von den 41 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland sind etwa zwölf Prozent Unternehmer. Vor allem die Zahl der Einzelunternehmen ohne Beschäftigte steigt kontinuierlich – 57 Prozent der Selbstständigen sind Einzelkämpfer und alleine tätig. Wie können nun Steuern gespart werden?

Weiterlesen ...

Kreditvergleich für Selbstständige und Freiberufler: Voraussetzungen und Möglichkeiten

Angestellte Mitarbeiter eines Unternehmens können in der Regel ohne großen Aufwand und zu günstigen Konditionen ein Darlehen aufnehmen. Selbstständige und Freiberufler, die ein Raten-, Dispo- oder Privatkredit beantragen, werden hingegen mit strengen Bonitätsprüfungen und hohen Zinssätzen konfrontiert. Doch einige Banken und Anbieter erstellen inzwischen spezielle Kredite, welche individuelle Möglichkeiten und Lösungen eröffnen.

Weiterlesen ...

Vermögensverwaltung auf der Basis des Forex Handels

Die anhaltende Niedrig-Zinssituation hat die Anlageklasse der Zinsprodukte (mittel- und langfristige Festgelder, Renten) unattraktiv gemacht, da ein Kapitalerhalt nicht mehr gewährleistet ist. Als Folge darauf fehlt auch der für den Vermögensaufbau so wichtige Zinseszins-Effekt, so dass Anleger nach Alternativen für die Kapitalanlage suchen müssen. Anfang 2015 stehen Anleger dabei vor dem Problem, entweder in den bereits gestiegenen Aktienmarkt einzusteigen oder in Anlageprodukte des nur wenig regulierten Kapitalmarktes einzusteigen. Von den veränderten Gegebenheit an den Geld- und Kapitalmärkten sind zugleich auch Unternehmen betroffen.

Weiterlesen ...

Königsdisziplin Restrukturierung: Werte steigern

Der tiefe Fall namhafter Marken ist Gesprächsthema Nr. 1. Ebenso wie Übernahmen, die für mittelständische Unternehmen oft mit der Zerschlagung enden. Hier werden Vorstände und Geschäftsführer entlassen, dort ermittelt die Staatsanwaltschaft. Die Insolvenzen scheinen oft unausweichlich. Sind oder kommen in einer Krise ungeeignete Persönlichkeiten an Bord – in der Führung ebenso wie auf Investorenseite – dauert es meist nicht lange, und ein für den Unternehmer schmerzhaftes Protokoll des Scheiterns ist vorprogrammiert.    

Weiterlesen ...

Die Nachfolge regeln mit "Private Equity"

In zahlreichen deutschen, familiengeführten Unternehmen wird das Thema "Nachfolgeregelung" immer akuter. Viele Private Equity-Firmen sehen hier ein wichtiges Betätigungsfeld. Doch wer seine Nachfolge per Management Buy Out regeln will, muss sich rechtzeitig darauf vorbereiten. Ein Unternehmer, der sich aus Altersgründen kurz- oder mittelfristig zurückziehen und seine Gesellschaftsanteile abgeben möchte, muss sich schon im voraus über einige Punkte im Klaren sein. Eine rechtzeitige Planung der Firmenübergabe kann helfen, Fehler und Risiken zu vermeiden, vor allem wenn es auch darum geht, das eigene Vermögen zu sichern.

Weiterlesen ...

Rating von Unternehmen nach Basel II – Was können Unternehmen tun?

In den letzten Monaten ist ein Thema verstärkt in das Blickfeld der Finanzierung des Mittelstandes gerückt: Basel II und die daraus sich ergebenden Auswirkungen auf das Verhältnis von Bank und kreditfinanziertem Unternehmen. Kernpunkte der Basel II-Anforderungen sind neue Regelungen zur Unterlegung von Risikopositionen (d.h. auch von Bankkrediten an Unternehmen) durch Eigenkapital und zum Rating der Kreditnehmer durch die Bank. Die geforderten Ratingverfahren betreffen in ihren Auswirkungen alle Marktteilnehmer – Banken und Mittelstand.

Weiterlesen ...

Aktuelle Bücher

Neu im Blog / Podcast

herrenausstatter.de - der Onlineshop für Markenkleidung und Männermode