ANZEIGE

Unser Hör-Tipp

Strategieexperten-Podcast

Der Podcast für Unternehmer - mit viel Input für Ihre treffsichere Positionierung, aber auch mit dem Blick auf alles, was dazugehört - von der richtigen Strategie bis zur richtigen Umsetzung im Marketing:
Strategieexperten-Podcast

Aktuelle Termine

 

 

Neue Linktipps für Sie

Folgen Sie uns

Buchtipps für Ihren Erfolg

B2B Werbung

2022

Ist Bitcoin alle? Was in naher Zukunft auf die wichtigsten Kryptowährungen zukommt

Die Zukunft der wichtigsten Kryptowährungen

Der Kryptomarkt war in letzter Zeit sehr turbulent, was die Bitcoin-Besitzer nervös gemacht hat. Der Preis im Mai fiel unter 30 Tausend Dollar pro Münze, und im Juni eilt sich Bitcoin irgendwie doch nicht, um nach oben zu gehen.

Was erwartet Bitcoin in nächster Zeit, welche Faktoren und Ereignisse werden ihn beeinflussen und lohnt es sich, von bitcoin auf weniger bekannte Währungen auszuweichen? 

 

"Ein dünner Markt"

In der ersten Maihälfte begann der Bitcoin rapide an Wert zu verlieren. Und am 10. Mai 2022 fiel der Bitcoin-Kurs unter die psychologische Marke von 30.000 Dollar - diese Statistik zeigt die Kryptowährungsbörse Binance.  

Wie dem auch sei, aber der Kursrückgang im Mai ist fix. Die Experten führen dies in erster Linie auf die Zunahme des Angebots zurück. Zu viele Anleger brachten ihre digitalen Vermögenswerte an die Kryptobörsen, und dieser starke Zustrom löste einen Zusammenbruch aus. Allerdings gab es in letzter Zeit viele aufsehenerregende Ereignisse, darunter auch geopolitische, so dass sich der Bitcoin recht gut hält.

Bislang versuchen die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate und europäische Länder, den Kryptomarkt sorgfältig zu regulieren. Bitcoin hat also im kommenden Jahr ein noch geringeres Risiko als der US-Dollar.

Es ist wahr, dass der kommende Sommer dem Kryptomarkt keine Stabilität verleihen wird.

Der Sommer ist eine Zeit geringer Volatilität, da Anleger und Händler in den Urlaub fahren. Die Marktteilnehmer haben mehr Zeit, sich zu entspannen und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen, so dass sie keine Zeit haben, ihre Handelstaktik zu ändern. Außerdem ist der Markt im Sommer sehr dünn besiedelt. Ein dünner Markt bedeutet, dass selbst eine kleine Anzahl von Akteuren starke Preisbewegungen auslösen kann.

Das heißt, resümiert der Experte, wenn höhere Gewalt eintritt, wird der Bitcoin-Preis auf die Marke von 20.000 Dollar pro Coin fallen.

 

Auch andere Kryptowährungen kommn hier nicht zu Hilfe

Selbst diejenigen, die wenig vom Kryptomarkt verstehen, geben "wichtige Informationen" durch Mundpropaganda weiter: Der Umstieg auf eine andere Kryptowährung, wie Ethereum, könnte die Anleger retten. Experten sind jedoch der Meinung, dass solche Versuche aus einem einfachen Grund zum Scheitern verurteilt sind: Der Wert von Kryptowährungen, einschließlich sehr obskurer Währungen, richtet sich fast immer nach dem Bitcoin-Kurs.

Kryptowährungen, auch sehr obskure, orientieren sich fast immer am Bitcoin-Kurs.

Wenn also der Bitcoin steigt, steigt auch Ethereum. Und wenn er zu fallen beginnt, kann niemand mehr mithalten. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass unbekannte Kryptowährungen um ein Vielfaches schneller zusammenbrechen als Bitcoin.

 

"Neue Dollars"

Was die kurzfristige Zukunft der großen Kryptowährung angeht, gehen die Meinungen der Analysten auseinander. Während einige vorsichtig sagen, dass es in absehbarer Zeit kein schnelles Wachstum von Bitcoin oder des gesamten Kryptomarktes geben wird, glauben andere, dass Kryptowährungen ihren Rückgang fortsetzen werden und ein Kurs von 27.000 Dollar pro Coin nicht weit entfernt ist.

Heutzutage, wo es eine aktive politische Umverteilung der Welt gibt und jegliche Zahlungsausfälle und Katastrophen möglich sind, sollte man seine Ersparnisse nicht in Währungen verschiedener Länder riskieren.

Experten raten: Jeder Anleger, der bereits Bitcoin gekauft hat, sollte für sich selbst entscheiden, für welche Laufzeit er diese Kryptowährung gekauft hat. Und man sollte nicht auf kurzfristiges Wachstum hoffen, aber langfristig ist alles möglich. Wenn Sie also Bitcoin kaufen möchten, sollten Sie sich einfach eine Geldbörse zulegen und eine App wie beispielsweise profit builder verwenden, um sie schneller und einfacher zu kaufen.

Wenn Sie langfristig investieren, sollten Sie für die nächsten Jahre optimistisch bleiben. - Wenn Ihnen hingegen eine mehrjährige Rendite Angst macht, müssen Sie die mutige Entscheidung treffen, einen Verlust hinzunehmen und die Baisse in der Währung "auszusitzen" (eine Baisse liegt vor, wenn der Kurs eines Vermögenswerts über einen längeren Zeitraum um 20 % oder mehr fällt). Das Problem ist jedoch, dass niemand Ihnen garantieren kann, dass es keine negativen Entwicklungen auf die Währung geben wird. Heutzutage kann man getrost behaupten, dass Kryptowährungen unsere "neuen Dollars" sind.

------------------

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/bitcoin-tabelle-kurse-finanzen-4481815/

 

Neu im Blog / Podcast

herrenausstatter.de - der Onlineshop für Markenkleidung und Männermode