ANZEIGE

Für Ihren Erfolg

Das Evernote-Durchstarter-System: In 7 Schritten zur funktionierenden Notizenorganisation in Evernote

Neue Linktipps für Sie

Folgen Sie uns

Buchtipps für Ihren Erfolg

B2B Werbung

2018

Strategieexperten Podcast – Mehr Tipps für Ihre Umsatzbringer-Positionierung

Strategieexperten-Podcast

Es gibt wieder neue Inhalte auf dem Strategieexperten Podcast. Darüber sprechen wir in in den aktuellsten Episoden:

 

#147 Praxisbeispiel: Neupositionierung eines Kindergartens

Gleiches Produkt - neue Beschreibung - mehr Kunden

In dieser Episode erzähle ich über einen früheren Kunden. Es geht um einen Kindergarten, den wir in einem gemeinsamen Projekt neu positioniert haben.

Ich habe dieses Beispiel aus 2 Gründen ausgewählt:

  1. Ein Kindergartenist ein Beispiel, das fast jeder kennt. Jeder kann sich in die Kundensicht hineinversetzen.
  2. Diese Fallstudie zeigt sehr gut, dass man für eine Neupositionierung nichts am Produkt ändern muss. Es ist immer noch der gleiche Kindergarten, der sich nun komplett anders darstellt und damit viel besser ankommt.

Wie wir dabei vorgegangen sind, erfährst Du in dieser Episode.

 

#148 Mit diesem Dreamteam entwickelst Du sicher Deine Positionierung

Drei verschiedene Sichtweisen sind Realitätscheck und Finetuning für Deine Positionierung

Deine Positionierung beeinflusst über einen längeren Zeitraum Dein Marketing. Von ihr hängt ab, ob Du die richtigen Kunden anziehst und ob Du überhaupt Kunden anziehst. Deshalb kannst Du Dir keine Experimente erlauben.

Ich rate Dir, Du Deine Positionierung nicht allein mit Dir, dem Computer und einem Blatt Papier zu erarbeiten. Hol Dir dazu Helfer: Dein Positionierungs-Dreamteam.

In dieser Episode erfährst Du, warum es so wichtig ist, Außenstehende um Hilfe bei Deiner Positionierung zu bitten. Ich erkläre Dir, wer alles zu Deinem Dreamteam gehören sollte. Zum Schluss gebe ich Dir ein paar Tipps, wie Du in der Praxis mit Deinem Dreamteam arbeiten kannst, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

 

#149 Kunden richtig verstehen - eine Alternative zur Buyer Persona

Mit Kundenprofilen systematisch Kundennutzen und Probleme untersuchen

Du möchtest aus Wunschkunden zahlende Kunden machen. Dazu musst Du sie verstehen und richtig ansprechen. Ein beliebtes Tool dafür sind Buyer Personas oder Kundenavatare. Doch nicht jeder kommt damit gut zurecht.

Heute stelle ich Dir eine Alternative vor. Mit Kundenprofilen sammelst Du strukturiert die Ziele, Probleme und Wünsche Deiner Kunden. So kannst Du gezielt Dein dazu passendes Angebot entwickeln und beschreiben.

 

#150 Du kannst nicht nicht positioniert sein

Was passiert, wenn Du keine klare Positionierung hast?

Du kannst nicht nicht kommunizieren. Genauso kannst Du nicht nicht positioniert sein.

Wenn Du nicht bewusst das passende Bild von Dir und Deinem Angebot in den Köpfen der Kunden erzeugst, dann werden sie es selbst tun. Manchmal tut es auch ein Wettbewerber.
Hier erfährst Du, warum das so gefährlich ist.

 

So können Sie den Strategieexperten-Podcast abonnieren

Verfügbar in den meisten deutschsprachigen Podcast-Verzeichnissen

Neu im Blog / Podcast

herrenausstatter.de - der Onlineshop für Markenkleidung und Männermode