ANZEIGE

Für Ihren Erfolg

Das Evernote-Durchstarter-System: In 7 Schritten zur funktionierenden Notizenorganisation in Evernote

Neue Linktipps für Sie

Folgen Sie uns

Buchtipps für Ihren Erfolg

Termine für Sie

B2B Werbung

a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z #

5 Digital Marketing Trends für 2018

Fachbeitrag

5 Thesen zu den digitalen Marketingtrends für 2018. Herausgeber ist das "Digital Marketing Institute".

EU-DSGVO

Leitfaden

Datenschutzkonforme Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung - Ab 25. Mai 2018 müssen datenverarbeitende Unternehmen in der EU die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (2016/679) beachten. Der Arbeitskreis Datenschutz des Bitkom hat mehrere Leitfäden für die Umsetzung von Datenschutz-Vorgaben im Unternehmen erarbeitet und an die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung angepasst.

Facebook für Handwerker

Leitfaden

Leitfaden zu Kommunikation, Marketing und Technik. Ein Praxisbeispiel der Handwerkskammer für Unterfranken. 

Glück in der Werbung

Forschungsprojekt

Das Forschungsprojekt zur Ausstellung «Happy – Glück in der Werbung» untersucht, inwieweit die allgegenwärtigen Glücksdarstellungen in der Werbung die realen Glücksvorstellungen der Bevölkerung korrekt wiedergeben. Kann die Werbung Spiegel oder Ausdruck realer Glückswelten sein? Können wir uns mit den in der Werbung gezeigten Bildwelten identifizieren? Findet diese schöne Werbewelt ihre Entsprechung in der realen Welt?

Diesen Fragen ging das Schweizer Forschungsprojekt in mehreren Workshops nach.

Influencer-Kosten

Fachbeitrag

So viel Geld bekommen Deutschlands erfolgreichste Influencer für einen Post

Kreativitätstechniken

Fachbeitrag

Fachbeitrag mit einer Übersicht verschiedener Kreativitätstechniken. Kreativitätstechniken sind Verfahren, mithilfe derer versucht wird – meistens ausgehend von den sozialpsychologischen Erkenntnissen über gruppendynamische Prozesse – das höhere Leistungspotential von in Gruppen interagierenden Individuen zu fördern und zu steuern. 

Modell zur Gestaltung von Build-to-Order-Produktionsnetzwerken

Doktorarbeit

"Der Wandel von angebotsorientierten zu nachfrageorientierten Märkten setzt seit vielen Jahren Unternehmen unter Druck, ihre Produktion und ihre Supply Chain zu optimieren. Das Bewusstsein in den Unternehmen wächst, dass ein großer Teil des Erfolgs eines Unternehmens
nicht allein auf der eigenen Leistung basiert. Build-to-Order (BTO), also das Prinzip der kundenindividuellen Massenfertigung, stellt dabei eine Wettbewerbsstrategie dar, die den Kunden im Mittelpunkt hat."

Opportunity-Management im Sales-Funnel

Fachbeitrag

Die Kunden sind online zu erreichen? Aber wie genau und wie geht es effizient? Ein Ansatz dafür ist das Opportunity-Management in der Vertriebspipeline aka Sales Funnel: "Klassische Verkaufstools für die Vertriebsstrategie sind noch lange nicht out - sie sollten heute nur intelligenter und systemgestützt eingesetzt werden. Ein gutes Beispiel ist der richtige Einsatz einer Vertriebspipeline bzw. eines Sales Funnel zur Generierung und Bewertung von Leads, Angeboten und Projekten über den jeweiligen Stand im Verkaufsprozess hinweg, sodass zu jedem Zeitpunkt ein Forecast zur aktuellen Situation der Leads generiert werden kann."

 

Unternehmenspositionierung

Fachbeitrag

Fachbeitrag zu diesem strategischen PR-Instrument mit dem Ziel des Aufbaus von Wettbewerbsvorteilen

Verkaufsgespräch in 8 Phasen - B2B (auch)

Fachbeitrag

"Das Verkaufsgespräch mit einem Kunden ist immer noch das Herzstück der Verkaufsaktivitäten. Wir stellen aber immer wieder fest, dass viele Verkaufsgespräche in Informationsveranstaltungen enden: Verkäufer stellen mit Begeisterung das eigene Unternehmen mit seinem Angebotsspektrum vor; „Vertriebsingenieure“ informieren und beraten auf Detailebene." (Quelle: Autor Hartmut Sieck)

Verkaufspsychologie - Einwandtechniken im Verkauf

Leitfaden

Grundlagen, Wirkungen und Beispiele der Einwandtechniken im Verkauf.

Ein Verkaufsgespräch zwischen einem Kunden und einem Verkäufer durchläuft verschiedene Phasen und kann entweder zum Abschluß oder Nichtabschluß führen. Die Hauptphasen eines Verkaufs sind dabei die Geschäftsanbahnung, die Geschäftsverhandlungen
und der Geschäftsabschluß, wobei sich der Hauptteil, die Geschäftsverhandlung, wiederum grob in die Demonstration und Preisargumentation unterteilen läßt.

Aber ein Verkaufsgespräch führt nicht immer direkt von der Kontaktaufnahme mit dem Kunden bis zum Verkaufsabschluß, sondern ist durch eine Vielzahl von Hindernissen gekennzeichnet.

Verkaufstechnik - Einwandbehandlung III

Fachbeitrag

In dem Fachbeitrag werden die 6 typischen Einwände in Verkaufsgesprächen behandelt und wie Du im Verkaufsgespräch am sichersten mit ihnen umgeht. Zu den behandelten Einwänden gehören u.a. der Zeiteinwand (+ 2 Sonderformen dieses Einwands) und der Preiseinwand.

Verkaufstechniken - Einwandbehandlung II

Fachbeitrag / e-Book

Keine der klassischen „Verkaufstechniken“ wird so stereotyp geschult – um nicht zu sagen gedrillt – und so technisch aufgefasst wie diese. Und kaum eine geht auf Grund dieser Technisierung so krass am eigentlichen Ziel vorbei! 

Die Folge: Gut ausgebildete Verkäufer verfügen zwar über ein umfangreiches Repertoire von sogenannten „Einwandbehandlungs-Techniken“, stellen aber fest, dass kaum eine davon wirklich funktioniert.

Werbeartikel-Monitor 2016

Umfrageergebnisse

Die Ergebnisse einer Befragung von 312 Unternehmen zu Budget, Einsatz und Wirkung von Werbeartikeln zeigen, dass Entscheider weiterhin auf Werbemittel setzen. Insbesondere kleinere Streuartikel halten einen Marktanteil von 88%. Somit sind Give Aways wie der USB Stick oder die Powerbank mit Logo aber auch Feuerzeuge und Kugelschreiber nach wie vor beliebt und werden gern an bestehende und potenzielle Kunden weitergegeben.

Wert der Werbung

Übersichtsdarstellung

Übersicht über verschiedene Aspekte der Auswirkungen der Werbung auf die deutsche Wirtschaft.

Die Übersicht umfasst Fakten zur Werbewirtschaft (Daten von 2015 / 2016), die Ergebnisse der DIW-Econ-Studie 2016 (Auswirkungen des Werbemarktes auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung in Deutschland) und der Allensbach Verbraucher Studie 2016 "Die Mündigkeit des Verbrauchers". Die Einstellung und das Urteilsvermögen der Verbraucher spielen besonders bei der Online-Werbung eine entscheidende Rolle, wie auch die anhaltende Diskussion um Adblocker zeigt.“

Aktuelle Bücher

Neu im Blog / Podcast

herrenausstatter.de - der Onlineshop für Markenkleidung und Männermode