Deutsche MBA Absolventen können 90.000 USD pro Jahr erwarten

Veröffentlicht: Mittwoch, 17. Oktober 2012 23:28
Geschrieben von QS Quacquarelli Symonds Limited

Obwohl die Krise der Eurozone weiterhin die Schlagzeilen dominiert, können MBA Absolventen in Deutschland ein Jahresgehalt von mehr als 90.000 USD inklusive Bonus erwarten. Der heute veröffentlichte 2012 TopMBA.com Jobs and Salary Trends Report legt dar, dass deutsche MBA Arbeitgeber im Durchschnitt ein Jahresgehalt mit Bonus in Höhe von 93.600 USD zahlen. Trotz der wirtschaftlich schwierigen Zeit bleiben Arbeitgeber somit der Anstellung von MBA Kandidaten treu.

Nunzio Quacquarelli, Redakteur von TopMBA.com, sagt: „Die Stichprobe aus über 50 Unternehmen in Deutschland zeigt, dass die Nachfrage nach MBAs in 2012 um 16% gestiegen ist. Die deutsche Wirtschaft bleibt weiterhin stark und treibt damit auch den MBA Bedarf in Westeuropa an. Die starke Nachfrage nach deutschen Produkten, speziell in Asien, hat auch dazu geführt, dass zunehmend MBA Kandidaten aus Asien zu deutschen Firmen gehen."

Ein weiterer Trend in der Region ist in diesem Jahr der wachsende Bedarf an zweisprachigen Fachkräften mit chinesisch-europäischen Sprachenkenntnissen, da Europa sich an die steigenden Investitionen aus China anpassen muss.

 

 

„Wir sehen in der Tat ein höheres Interesse an MBAs aus China und internationalen MBAs, die die beiden wichtigen chinesischen Sprachen sprechen", sagt Vinika D Rao, Head of Asia in INSEADs Abteilung für Career Services. „Zurzeit fokussieren wir uns darauf, primär in China, Hong Kong und weiteren asiatischen Positionen präsent zu sein. Da jedoch die Investitionen Chinas in Europa steigen, erwarten wir ein zunehmendes Interesse an zweisprachigen MBAs, die effektiv kommunizieren und die sich sowohl an die Standorte in Europa als auch das Hauptquartier in China anpassen können."

 

 

Quacquarelli schlägt vor: „Mit dieser Nachfrage nach zweisprachigen Fachkräften sollten deutsche MBA Kandidaten vielleicht MBA Programme mit starken Verknüpfungen nach Asien in Betracht ziehen. Auch praktische Erfahrungen im Ausland können bei den wachsenden Jobmöglichkeiten in der Region von großem Vorteil sein."

Top Business Schools aus aller Welt werden mit der QS World MBA Tour nun in Frankfurt am 20. Oktober und in München am 22. Oktober in Deutschland vor Ort sein. Zu den Ausstellern der MBA Messen gehören unter anderem CEIBS, London Business School, The Wharton School of the University of Pennsylvania, HEC Paris und die Mannheim Business School.

In Frankfurt wird es auf der Veranstaltung zudem eine extra Forumsdiskussion mit dem Thema "Study in Asia" geben, an der auch die Hong Kong University of Science and Technology sowie die Nanyang Business School Singapore teilnehmen werden.

Interessierte Besucher können sich vorab online auf www.topbma.com  für die Messen anmelden und somit freien Eintritt erhalten.

Weiterlesen
Beitrag "Orientierung für MBA-Interessierte"

Tags:

Tags: