ANZEIGE

Für Ihren Erfolg

Die Strategieexperten-Podcast - Mit Plan und Grips zum Erfolg

Neue Linktipps für Sie

Folgen Sie uns

Buchtipps für Ihren Erfolg

Termine für Sie

 

  • 8.11.2019 – Online-Workshop Den Produkt-Bauchladen aufräumen
    Entwickle in drei Stunden einen umsetzbaren Plan für ein konkretes Angebot, das Deine Kunden anspricht, das wirtschaftlich erfolgreich ist und das Du bewältigen kannst

  • 15.11.2019 – Evernote richtig organisieren – Kompaktkurs Online
    Dein virtueller Ort zum Arbeiten, Nachdenken und Aufbewahren – Evernote verstehen in nur 3 Stunden

  • 22.11.2019 – Positionierung: Deine Themen und Geschäftsfelder richtig auswählen – Online-Workshop
    Buchung in Kürze möglich

  • 29.11.2019 – Online-Workshop Evernote Aufräumen
    Bring in nur drei Stunden Ordnung in Dein Evernote und erschaffe eine Struktur mit der Du alles sicher ablegst und schnell wiederfindest

  • Februar 2020 – Der Positionierungs-Weiterdenker-Club öffnet wieder seine Pforten für neue Mitglieder
    Treffsichere Positionierung und sichere Umsetzung in einer starken Gruppe

B2B Werbung

Deutsche Fitnessbranche auf Wachstumskurs

Laut „Der deutsche Fitnessmarkt 2014"-Studie von Deloitte, dem Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV) und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) hat die Fitness- und Gesundheitsbranche ihren Wachstumskurs auch in 2013 fortgesetzt. Insbesondere Kettenbetriebe zeigten sich als Haupttreiber und verfügten über rund 285.000 mehr Mitglieder als die Einzelstudios. Auch zukünftig ist von einem weiteren Branchenwachstum auszugehen, wobei der Fitnessmarkt von einer zunehmenden Diversifikation der Angebotsstruktur sowie einer anhaltenden Polarisierung der Preissegmente geprägt sein wird.

Ende 2013 waren in Deutschland 8,6 Millionen Menschen in einem Fitnessstudio angemeldet. „Damit trainierte jeder zehnte Deutsche in einer der bundesweit 7.940 Fitnessanlagen. Dies bedeutet ein Mitgliederwachstum von 8,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotz des hohen Niveaus sehen wir jedoch im Vergleich zu anderen europäischen Ländern weiteres Wachstumspotenzial für die deutsche Fitnessbranche", erläutert Karsten Hollasch, Partner Corporate Finance und Leiter der Sport Business Gruppe bei Deloitte in Deutschland.

Führende Fitnessanbieter in Deutschland 2013

Position

Kettenbetrieb

Mitglieder

Anlagen

1

McFIT

1.004.000

161

2

Fitness First

270.000

88

3

clever fit

245.000

149

4

Kieser Training

236.000

115

5

INJOY

204.000

160

 

 

 

Quelle: Unternehmensangaben, Deloitte-Analyse

Kettenbetriebe als Wachstumsmotor
Die Fitnessbranche ist das am schnellsten wachsende Sportsegment in Deutschland. Die Anzahl der Mitgliedschaften bei Anbietern, die ihr Fitnessangebot auf einer Studiofläche von über 200 Quadratmetern anbieten, konnte zwischen 2008 und 2013 von 6,1 Millionen auf 8,1 Millionen gesteigert werden. Dies entspricht einem Wachstum von 5,9 Prozent pro Jahr. Hauptverantwortlich für diese positive Entwicklung zeigten sich die Kettenbetriebe, die ihre Mitgliederzahlen um 1,7 Millionen auf 4,2 Millionen Mitglieder steigerten und somit mehr Aktive aufwiesen als die Einzelstudios (3,9 Mio.).  

 

Positionierung als Erfolgsfaktor
Analog zu anderen Konsumentenmärkten vollzieht die Fitnessbranche einen Wandel, in der eine klare Positionierung des Marken- und Leistungsversprechens über den Geschäftserfolg der Unternehmen entscheidet. Die Fitnesslandschaft ist einerseits durch eine anhaltende Polarisierung mit einer steigenden Anzahl von Discount- und Premiumanbietern geprägt. Andererseits ist eine zunehmende Angebotsdiversifikation zu beobachten, da sich neben klassischen Full-Service-Anbietern auch Nischenanbieter mit speziellen Fitnessangeboten für bestimmte Zielgruppen erfolgreich etablieren konnten.

 

Positive Wachstumsaussichten
Das Stimmungsbild am Markt ist überwiegend positiv und eine Vielzahl von Indikatoren deutet auf ein weiteres Marktwachstum hin. Die jüngere Vergangenheit hat zudem gezeigt, dass die Fitnessbranche in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Stabilität aufwies und in allen Bereichen Wachstum erzielen konnte. Dies macht die Branche zunehmend für Private-Equity-Investoren interessant, die sich in 2013 an rund zwei Dritteln aller Transaktionen im Fitnessmarkt beteiligten.

„Der Wunsch der Menschen, sich sportlich zu betätigen beziehungsweise eine aktive Gesundheitsvorsorge zu betreiben, beflügelt die Fitnessbranche, was nach unseren Prognosen 2017 in 10 Millionen Mitglieder in deutschen Fitness- und Gesundheitsanlagen münden wird", prognostiziert Refit Kamberovic, Hauptgeschäftsführer des DSSV.

 

Aktuelle Bücher

Neu im Blog / Podcast

herrenausstatter.de - der Onlineshop für Markenkleidung und Männermode
Ähnliche Artikel