Rollende Reklame - Warum die Verkehrsmittelwerbung eine echte Geheimwaffe ist

Veröffentlicht: Freitag, 30. Juli 2021 12:03
Geschrieben von Antonia Wendel

Verkehrsmittelwerbung - Rollende Reklame

Unternehmen, die mit ihrer Marke oder einer bestimmten Botschaft auf sich aufmerksam machen wollen, sollten heutzutage schon tief in die Trickkiste greifen, um aufzufallen. Transport Media lautet in der Werbemittelindustrie das Zauberwort, wenn es um alternative Werbeformen geht, die dem Betrachter im Werbemittelüberfluss noch ein Wow entlocken können.

Was verbirgt sich hinter dem Advertising-Konzept Transport Media? Welche Vorteile bietet diese Werbeform und welche konkreten Lösungen werden aktuell angeboten? Ein Blick auf das große Ganze lohnt, um einen Eindruck von der hohen Wirksamkeit zu gewinnen. Das folgende Porträt präsentiert: Verkehrsmittelwerbung – unwiderstehlich schlagkräftig.

 

Was verbirgt sich hinter der Verkehrsmittelwerbung?

Es handelt sich hierbei um eine Sparte der klassischen Out-of-home-Media. Die Werbung wird im Rahmen von logistischen Transportlösungen – meist rollend – über Distanzen transportiert. Dabei lassen sich eine oder mehrere Zielgruppen ansprechen, die sich im Outdoor-Bereich aufhalten. Werbung in der Logistik kann als einzelne Werbemaßnahme gewählt werden oder Teil eines fein abgestimmten Marketing-Mixes sein.

 

Welche Vorteile hat die Werbung in der Logistik?

Werbung in der Logistik holt die Zielgruppe an dem Ort ab, an dem sich das Leben abspielt. Dies sind bei der Verkehrsmittelwerbung die Straßen, welche Menschen miteinander verbinden. Transport Media erfährt eine hohe Akzeptanz, da sie wie zufällig an Ort und Stelle existent wirkt. Sie ist unaufdringlich, lässt sich durch die Zielgruppe nicht entfernen und ist daher unausweichlich. Ein mit einer Werbeplane versehener LKW verfügt über ein hohes Potenzial, auf der Bundes- oder Autobahn das Interesse nicht schlafender Beifahrer zu wecken.

Da sich diese während der Fahrtzeit beschäftigen möchten, ist die Wahrscheinlichkeit, bewusst wahrgenommen zu werden, ausgesprochen groß. Außerdem können präzise platzierte Informationen zu einer weiteren Recherche über das Smartphone an Ort und Stelle führen und die Bindung zwischen Unternehmen und Konsument lässt sich frühzeitig aufbauen. Darüber hinaus wird ein großer Kreis an potenziellen künftigen Kunden angesprochen.

Daher ist Werbung in der Logistik vor allem für Unternehmen ideal, die gerade im Begriff sind, sich am Markt zu etablieren und ihre Sichtbarkeit zu steigern.

 

Welche Formen der mobilen Außenwerbung gibt es?

Die Möglichkeiten, mobile Außenwerbung zu betreiben, werden immer kreativer und tauchen bisweilen sogar in digitale Lösungen ein. Ganz gleich, ob schon digital oder immer noch analog – wichtig ist: Die Botschaft muss sitzen. Die folgenden Varianten können genutzt werden, um die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zu ziehen.

 

LKW-Planen

Wer erinnert sich nicht an die vielen bunten LKW, die sich mit ihren voluminösen Anhängern auf den Autobahnen wie an einer Perlenkette aneinanderreihen? Das berühmt-berüchtigte "Elefantenrennen" auf der Überholspur bekommt mit einer Werbung an Bord eine völlig neue Bedeutung. Je langsamer der LKW unterwegs ist, desto eher ist die Werbebotschaft registrierbar.

Die Varianten, die hierbei denkbar sind, beginnen bei einfachen Planen auf der Rückseite, die ein Firmenlogo, einen Slogan oder die Kontaktdaten tragen. Sie enden bei konzeptionellen Anhänger-Ads, die sich im organischen Design über die gesamte Länge des Radstandes schlängeln. Je kreativer und innovativer, desto besser bleibt die Botschaft im Gedächtnis hängen. Darüber hinaus lässt sich eine LKW-Plane für einen ganzheitlichen Firmenauftritt im Corporate Design des Unternehmens fertigen. Dies steigert maßgeblich den Wiedererkennungswert.

Ein großer Vorteil von LKW-Planen ist, dass die Werbung untrennbar mit dem LKW verbunden ist. Dies bietet eine hohe Sicherheit auf den Straßen, da sich keine Spangen oder andere mechanische Befestigungen lösen, während der Fahrt umherfliegen und andere Fahrzeuge gefährden könnten.

Werbewirksam erweckt die LKW-Plane auf den ersten Blick den Anschein, dass sich das beworbene Produkt tatsächlich im LKW befindet, sich auf dem Weg zu den Kunden macht und daher ein gefragter Artikel ist. Dies ist bei einer beworbenen Dienstleistung jedoch anders gelagert.

 

Displays für Transporter und LKW

Eine kleinere, schnell austauschbare Lösung sind Displays für Transporter und LKW, die sich auf der großen Fläche am Heck mechanisch befestigen lassen. Der Vorteil dieser Lösung ist, dass am eigentlichen Fahrzeug keine Veränderungen vorgenommen werden. Ein Display ist schnell angebracht und kann bei Beendigung einer Kampagne auch genauso schnell wieder rückstandsfrei entfernt werden.

 

Mobile Poster

Transporter, die eigens dafür eingesetzt werden, mobile Plakate auf der Anhängevorrichtung spazieren zu fahren, sind so ausdrucksstark designt, dass sie nicht zu übersehen sind. Die mobilen Poster schinden ganz besonders viel Eindruck, wenn sich eine ganze Flotte von ihnen auf den Weg macht. Nicht nur Autofahrer, sondern auch Passanten dürfen Spalier stehen und die Werbebotschaft verinnerlichen. So ausdrucksstark diese Lösung ist, so aufwendig und kostspielig ist sie auch in der Umsetzung.

 

Dachwerbeträger

Die abgespeckte Variante der mobilen Poster ist ein Dachwerbeträger, welcher in Form eines Aufbaus auf dem Dach eines Pkws oder Transporters befestigt wird. Der Vorteil hiervon ist, dass die am Dachwerbeträger befestigte Werbung bei Bedarf ruckzuck ausgetauscht werden kann. Weiterhin ist der Aufwand, eine kompakte Werbetafel zu fertigen, recht gering, wobei es sich um eine günstige Form der mobilen Außenwerbung handelt.

 

Firmenwagenbeschriftung

Wer für sein eigenes Unternehmen Werbung ausfahren möchte, kann seine Firmenfahrzeuge wie Transporter und Limousinen mit Fahrzeugaufklebern veredeln. Diese sind üblicherweise so gearbeitet, dass das Logo auf einem transparenten Untergrund aufgebracht ist. Dadurch erscheint es wie auf das Fahrzeug tätowiert.

Alternativ dazu können Magnetschilder auf dem Fahrzeug angebracht werden. Durch die Anziehungskraft ist trotz der nicht massiv verankerten Werbetafel eine hohe Sicherheit gegeben. Außerdem lassen sich die Kennzeichenunterlagen – idealerweise vor allem die hintere – mit dem Namen des Unternehmens und auf Wunsch ebenfalls mit den Kontaktdaten ausstatten. An der Ampel oder im Stau können Unternehmer ihre Botschaft schließlich landen sehen.

 

Videowall-Screens für Transporter und LKW

Ob als beleuchteter Quader oder als LED-Screen auf dem Dach. Die innovativen Videowall-Screens für Transporter und LKW gelten mit ihren fesselnden Werbebotschaften als DER Eyecatcher schlechthin sowie als rollende Reklame der Zukunft.

-------------------

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/vw-bus-werbung-transporter-oldtimer-2448012/