Diese Erwartungen haben digitale Zielgruppen

Veröffentlicht: Mittwoch, 15. Mai 2019 17:19
Geschrieben von Nadine Fischer

Erwartungen Digitaler Zielgruppen

Der Wettbewerb ist heutzutage hoch. Wer sein Produkt oder seine Dienstleistung erfolgreich vermarkten will, muss nicht nur aus der Masse hervorstechen, sondern auch auf die Bedürfnisse seiner Zielgruppe eingehen. 

Nur wenn die Rahmenbedingungen für diese potenziellen zukünftigen Kunden stimmen, trägt die Beziehung zwischen Unternehmen und Zielgruppe auch Früchte und hält im besten Fall langfristig an.

Das Internet hat die Vermarktung und den Kontakt zu den Zielgruppen natürlich um einiges erleichtert. Mit Beginn der Digitalisierung in den 1990er Jahren und der rasanten Entwicklung von neuen Technologien war es Unternehmen möglich, quantitativ mehr Menschen zu erreichen und ein umfassendes Portfolio zur Verfügung zu stellen, auf das weltweit und rund um die Uhr zugegriffen werden kann. Schnell wurde klar: Wer keine Online-Präsenz zeigt, bleibt zwangsläufig auf der Strecke. Gleichzeitig bedeutete das aber auch einen Anstieg der Anzahl an Konkurrenten und einen härteren Wettbewerb.

Auch wenn die Zielgruppen im Endeffekt konkrete Personen sind, die ein Unternehmen mit seinem Angebot erreichen möchte, gibt es in unserer modernen Zeit durchaus einige Aspekte, die bei allen Zielgruppen im Fokus stehen und eng mit ihren Erwartungen als Konsumenten und Kunden geknüpft sind. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Bedürfnisse der digitalen Zielgruppen und zeigen, wie Unternehmen diese zufriedenstellen können.

Einfach, schnell, unkompliziert

Das Internet ermöglicht uns Mobilität, Information und Unabhängigkeit von Öffnungszeiten – da ist es kaum verwunderlich, dass immer mehr Menschen online konsumieren. Studien zeigen, dass sowohl E-Commerce und digitale Dienstleistungen als auch interaktiver Handel hierzulande von 2014 bis 2019 stetig zugenommen haben. So tendieren mittlerweile vor allem Start-ups wie Blinkist oder N26 dazu, ihr Unternehmen von Anfang an digital oder per App aufzuziehen.

Was die Produkte und Dienstleistungen im WWW so attraktiv macht, ist neben dem schnellen Preisvergleich und der relativ hohen Verfügbarkeit von Angeboten auch der einfache Zugriff auf diese per Mausklick. Für Zielgruppen sind daher Benutzerfreundlichkeit, technische Reibungslosigkeit und Übersichtlichkeit entscheidende Faktoren, die Unternehmen stets berücksichtigen sollten.

Den Tatsachen entsprechend

Die Katze im Sack kaufen will doch wirklich niemand. Einer der Nachteile des Internets ist allerdings, dass man sich gerade beim Online-Shopping oder bei der Buchung von Dienstleistungen auf die dargestellten Informationen verlassen muss. Und doch ist eine Vielzahl der Kunden der Meinung: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Weil Verbraucher natürlich sichergehen wollen, dass sie auch genau das bekommen, was sie kaufen, spielen Authentizität und Transparenz eine große Rolle im Ansprechen der Zielgruppen. In diesem Zuge werden Kundenmeinungen und Reviews immer wichtiger, vor allem bei großen und produktorientierten Unternehmen wie Amazon. Wer eine Entscheidungshilfe braucht und sich vergewissern will, dass das Produkt oder die angebotene Dienstleistung auch wirklich der Realität entspricht, investiert gerne Zeit in die Recherche von Feedback und Erfahrungen. Für Unternehmen bedeutet dies: Transparenz und Ehrlichkeit sprechen nicht nur für sich, sondern schaffen auch ein Vertrauensverhältnis zur Zielgruppe.

Digitale Zielgruppen

Wer die Wahl hat ...

... hat nicht immer die Qual, zumindest wenn das Portfolio an Produkten und Dienstleistungen übersichtlich bleibt, nach Kategorien angeordnet ist und mithilfe von Filtern durchsucht werden kann. Viele Studien zeigen, dass vor allem die große Auswahl an unterschiedlichen Möglichkeiten und Angeboten für die Internetnutzer eine entscheidende Rolle spielt.

Zahlreiche Websites fungieren heutzutage als eine Art Marktplatz, auf denen Menschen nach ihren eigenen Kriterien auswählen und gleichzeitig auch immer wieder Neues ausprobieren können – was vor allem den Unterhaltungssektor stark revolutioniert hat. Man denke nur einmal an Online Anbieter wie Betway, die auf einer einzigen Seite ein breit gefächertes Sortiment an Slots, Casino-Spielen, E-Sports und Live-Optionen zur Verfügung stellen, auf das die Nutzer jederzeit und von überall aus zugreifen können. Ein abwechslungsreiches und dynamisches Angebot, das mit der Zeit geht und trotzdem auf Altbewährtes setzt, macht aus der gewünschten Zielgruppe dann schließlich auch einen festen Kundenstamm.

Der digitale Kunde ist König

Zeit ist Geld – auch für Kunden. Die Vorstellung, stundenlang in der Warteschleife zu hängen, ist nicht nur abschreckend, sondern wirft auch ein schlechtes Licht auf das Unternehmen. Nicht umsonst zählen Unfreundlichkeit und Inkompetenz zu den häufigsten Abwanderungsgründen bei Kunden.

 

Ähnlich wie bei den Produkteigenschaften ist es vor allem für ausschließlich digitale Unternehmen wichtig, einen kompetenten und schnellen Kundenservice zu leisten. Das bedeutet, dass sowohl die telefonische als auch die elektronische Abwicklung von Fragen kaum Zeit in Anspruch nehmen und das Servicepersonal fachkundig und freundlich bleiben muss, auch in schwierigen Situationen. Je nach Volumen der Anfragen und der Größe des Unternehmens kann dies mitunter zur Herausforderung werden. Immer mehr Unternehmen wie beispielsweise H&M und Otto greifen auf Elemente wie Live Chats oder sogar Chatbots zurück, die nicht nur Leitungen entlasten, sondern oftmals bereits Lösungen für kleinere Probleme bieten.

Die Digitalisierung hat Konzepten wie Angebot und Nachfrage zweifellos eine neue Dimension verliehen; für Unternehmen war es noch nie so einfach zu gründen und schnell zu expandieren. Dennoch zeigt ein Blick auf die Erwartungen von potenziellen Kunden, dass deren Grundbedürfnisse auch weiterhin traditionell und menschlich bleiben. Unternehmen, die modern und anpassungsfähig sind und gleichzeitig ihre Zielgruppen an erste Stelle rücken, sind schließlich auch digital erfolgreich.

 

Bildquellen
Bild 1 https://pixabay.com/de/photos/weihnachts-shopping-smartphone-1921658/
Bild 2 https://pixabay.com/de/vectors/vorlage-layout-webseite-blog-thema-1599667/

Tags: