managementportal.de

Das neue
Portal

managementportal.de

HOME

SUCHEPUBLIKATIONEN

 

ENGL. PORTAL

BLOG

 RMP GMBH

IMPRESSUM

SITEMAP


 
Übersicht
Defekter Link?
Send to a friend
Feedback

 


Fachartikel - Gastbeitrag im Managementportal

 

 

So finden Sie eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung

Von Juliane Wellisch

Egal ob Arbeitnehmer, Beamter oder Selbständiger – wir sind alle auf unsere Arbeitskraft angewiesen. Durch berufliche Erfolge sowie durch adäquate fachliche Fort- und Weiterbildung sind wir dabei, den "Arbeitsmarktwert" zu erhalten oder zu steigern. Umso ärgerlicher ist es, wenn wir durch Krankheit mit der Arbeit aussetzen müssen, denn nicht selten ist dies auch mit Einkommenseinbußen verbunden. 

Was aber, wenn die Erkrankung länger anhält und aus der zeitweisen Arbeitsunfähigkeit eine dauerhafte Berufsunfähigkeit wird. Als Arbeitnehmer erhält man in diesem Fall, wenn man nach dem 1. Januar 1961 geboren worden ist, eine Erwerbsminderungsrente. Diese macht je nach Grad der Berufsunfähigkeit maximal 30 Prozent des letzten Bruttolohns aus. Beamte werden bei Dienstunfähigkeit entweder auf eine andere Stelle verwiesen oder in den Ruhestand versetzt. Selbständige erhalten hingegen keinerlei staatliche Unterstützung.

Einkommenseinbußen vermeiden
In jedem Fall führt eine Berufsunfähigkeit zu einer erheblichen Verminderung des monatlichen Einkommens. Um den eigenen Lebensunterhalt weiter bestreiten zu können, gibt es jedoch die Möglichkeit privat vorzusorgen. Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie geschützt. Sie erhalten bei Berufsunfähigkeit von der Versicherung eine monatliche Rente.

 

 

 

 Die Höhe dieser Rente können Sie bei Vertragsabschluss selbst festlegen – je nachdem wie hoch Ihr finanzieller Bedarf im Falle einer Berufsunfähigkeit ausfällt.

Dabei berechnen sich die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung nicht nur nach der Höhe der Rente, sondern auch an Ihrem Alter, Geschlecht, ausgeübten Beruf und Gesundheitszustand. Die Angebote der einzelnen Versicherer unterscheiden sich dabei zum Teil erheblich. Daher ist es sinnvoll, die verschiedenen Angebote genau miteinander zu vergleichen.
 

 


Tarifvergleich nutzen
Mit einem entsprechenden Rechner können Sie die Angebote zur Berufsunfähigkeitsversicherung vergleichen. Achten Sie dabei auch darauf, dass die abstrakte Verweisung eindeutig ausgeschlossen wird. Ansonsten kann Ihr Versicherer die Leistungen verweigern, wenn es Ihnen noch möglich ist, in einem anderen als dem von Ihnen bisher ausgeübten Beruf zu arbeiten. Ein guter Versicherungsvergleich berücksichtigt daher nur Tarife, die diese Möglichkeit von Vorneherein ausschließen.

 


 

 

 

 

      Übersicht

 




Anzeige

 

 

 

 
 
 
 
 
   

Copyright © 2007 Recklies Management Project GmbH
Stand: 13. Dezember 2014